Feuerwehr warnt vor Brandgefahr in Advents- und Weihnachtszeit

Bildquelle: dpa

Umfallende Kerzen, Adventskränze oder Weihnachtsbäume, die Feuer fangen: Kurz vor Beginn der Adventszeit hat die Berliner Feuerwehr vor Gefahren durch Kerzen und offenes Feuer gewarnt.
Durch umfallende Kerzen könnten zunächst kleine Flammen und dann ganze Zimmerbrände entstehen, teilte die Feuerwehr am Freitag mit. Bei der Vorführung eines simulierten Zimmerbrandes entstand in nur fünf Minuten ein heftiger Brand, der von mehreren Feuerwehrleuten gelöscht werden musste. Offene Flammen müssten immer beaufsichtigt und dürften niemals im Zimmer alleine gelassen werden, mahnte die Feuerwehr.

Studie zeigt: Brandgefahr in der Advents- und Weihnachtszeit deutlich höher 

Laut Statistiken des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hätten die Hausrat- und Wohngebäudeversicherer zum Jahresende 2016 in Deutschland rund 50 Prozent mehr Brandschäden registriert als im Frühjahr oder Herbst, sagte ein GDV-Sprecher auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. In Hessen stieg die Zahl der Feuerwehreinsätze im Dezember 2016 gegenüber dem Vorjahr von 4393 auf 4859. Langfristig gesehen sei die Tendenz im Bundesland aber eine andere, sagte ein Sprecher des hessischen Innenministeriums (dpa).

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*