Startup

Die Helden der Start-up Szene sind Männer aus Berlin, Bayern und Hamburg

Die Investitionen in deutsche Start-ups zeigen einen sprunghaften Anstieg. Das typische Start-up sieht ungefähr so aus: es ist ein IT-, Software-Entwicklung- oder E-Commerce- Unternehmen, dessen Mitarbeiter überwiegend aus dem Ausland kommen. Die Unternehmergründer sind meistens Männer im Alter von 25 bis 44, die für die FDP stimmen.


Fotoreportage: Von wo das Netz herkommt

Im Frühjahr 2014 reisten zwei Dutzend Journalisten aus Deutschland ins Silicon Valley, um etwas davon zu ergründen, was in dieser Zeit unsere Lebensumstände nachhaltig verändert. Dort in Kalifornien liegt die Basis der digitalen Revolution. Firmen wie Facebook, Google, Apple und Co. sind hier groß geworden. Tausende kleiner neuer Unternehmen gründen sich, scheitern, sortieren sich neu – und machen immer wieder mal einzelne Gründer zu Milliardären – beispielsweise, als das Startup WhatsApp von Facebook gekauft wurde. Die Fotoreportage in einer ganzseitigen Darstellung anzeigen.