Nützliches Backup-Werkzeug: rsnapshot

Auf der Suche nach einem ordentlichen Backup-Konzept für Daten eines Linux-Servers hat mich jetzt vor allem rsnapshot beeindruckt. Es vereint den Komfort und die Schnelligkeit von rsync mit der Möglichkeit, Snapshots von verschiedenen Zeitpunkten anzulegen – ohne dabei übermäßig Speicherplatz zu verbrauchen.


Neue Suchmaschine von Wikipedia kommt

Wikia Search startet am 7. Januar – eine neue Suchmaschine von Wikipedia-Gründer Jimmy Wales. Ähnlich wie die großen Tauschbörsen soll die neue Suchmaschine seine Informationen auf verteilten Systemen, auch denen von Benutzern, speichern. Nutzer bewerten dabei die Suchergebnisse nicht nur positiv oder negativ, sondern übernehmen mit ihren Privat-PCs selbst die Aufgaben, einen weltweiten Index besuchter Seiten zu erstellen. Versuche, so etwas zu etablieren, gab es schon häufiger, etwa mit dem durchaus funktionstüchtigen Yacy-Projekt von Michael Christen – nicht ohne Grund tauchen in den technischen Papieren der künftigen Wikia Verweise auf Yacy auf. Allerdings sind lediglich die technischen Konzepte verwandt, eine…


Die BBC renoviert ihren Auftritt

Müssen die Öffentlich-Rechtlichen eigentlich alles vormachen? Nun gut, irgendwo müssen die TV-Gebühren schließlich hin investiert werden … Die BBC in Großbritannien zeigt schon mal, welche Technik künftig verstärkt im Internet eingesetzt wird, wenn man genügend Zeit und Geld in einen aufwendigen Beta-Test investieren kann. “Totally widgetized and Ajax-ized, so to speak!“ heißt es dort, das bedeutet: Es wimmelt auf der neuen Testseite von so genannten Widgets, also bequem an die eigenen Wünsche anpassbaren Einzelelementen auf der Seite; ermöglicht wird das durch eine mittlerweile etablierte Programmierlogik namens Ajax, die für Leser denkbar einfach unter anderem das Hinzuschalten und Ausblenden von Inhalten…


Der Wechsel: Linux statt Vista

Mit langem Anlauf, aber offenbar auch langem Atem entwickelt sich das Computerbetriebssystem Linux zunehmend zur Alternative zu Windows und OS X. Vorläufiger Höhepunkt ist seit Kurzem Ubuntu 7.10 – ein Linux, wenn nicht das Linux, das das Zeug zur Massentauglichkeit besitzt. Nach einem Jahrzehnt Windows, darunter ein Jahr Vista, wage ich daher nun den Wechsel aufs alternative Betriebssystem.