Die unendliche Geschichte eines Fussballstadions

Es war 1993. Ich war gerade mal zwei Jahre alt und bekam wenig bis gar nichts davon mit. Doch die Aargauer Fussballwelt war im Hoch. Der FC Aarau gewann unter Trainer Rolf Fringer zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte den Meistertitel. Seither ist viel Wasser die Aare runter geflossen. Der Club stieg aus der höchsten Spielklasse ab, stieg für zwei Saisons wieder auf und 2015 schliesslich abermals in die Challenge League ab. Seither dümpelt der Club vor sich hin. Es fehlt das Erfolgserlebnis. Der frühere Coach der Schweizer Fussballnationalmannschaft Ottmar Hitzfeld sagte jüngst treffend: Der FC Aarau braucht ein neues…


Korallen, weiß wie der Tod

Je wärmer die Meere, desto häufiger bleichen Korallen lebensbedrohlich aus. Eine neue Studie zeigt: Das passiert inzwischen so oft, dass Riffe sich kaum erholen können.


Schweizer wählen am häufigsten Mia und Noah

Gewisse Vorlieben halten sich hartnäckig: Auch im vergangenen Jahr haben in der Schweiz neugeborene Mädchen und Buben am häufigsten die Namen Mia und Noah erhalten. Dies zeigt die Vornamen-Hitparade 2016. Bei den 42’951 Mädchen mit Jahrgang 2016 erhielten 488 den Namen Mia, wie das Bundesamt für Statistik mitteilte. Auf den Rängen zwei und drei folgen bei den Mädchen Emma und Elena. Danach kommen die Namen Sofia, Lena, Emilia, Lara, Anna, Laura und Mila. Von den 44’932 Knaben, die im vergangenen Jahr zur Welt kamen, hören 477 auf den Namen Noah. Auf Rang zwei liegt der Name Liam, dahinter belegen Gabriel…


Marathon-Treffen ebnet Weg zu großer Koalition

Berlin (Reuters) – Deutschland steuert auf eine neue große Koalition zu.  Union und SPD überwanden nach einer 25-stündigen Dauer-Sondierung am Freitag ihre Streitpunkte bei Zuwanderung, Krankenversicherung und in der Steuerpolitik. “Wir haben ein Papier des Gebens und des Nehmens beschlossen”, sagte CDU-Chefin Angela Merkel bei einem gemeinsame Auftritt mit den Vorsitzenden von CSU und SPD, Horst Seehofer und Martin Schulz. Schulz, der noch nach dem Aus der “Jamaika”-Gespräche auf der Oppositionsrolle beharrt hatte, sprach von einem “hervorragenden Ergebnis” und empfahl der Partei den Start von detaillierten Koalitionsgesprächen. Als größte Hürden für das Bündnis gelten noch der SPD-Parteitag am 21. Januar…


Endlich geht es los!

Die Leidenszeit der Hinterbliebenen und Betroffenen des Unglücks von Duisburg dauert schon mehr als sieben Jahre. Wenn der Prozess allerdings nicht schnell zu einem Urteil gelangt, droht nach der menschlichen auch eine juristische Katastrophe. Ein Kommentar.


Die Stunden der Tragödie

Eigentlich sollte es eine ausgelassene Feier werden. Doch die Loveparade in Duisburg entwickelte sich zu einem Desaster. Der Weg der Katastrophe ist gepflastert von wegschauenden Planern der Stadt Duisburg, verantwortungslosen Partyveranstaltern, unkoordinierten Sicherheitskräften und überforderten Beamten. Die Funksprüche der Polizei legen die Details dieser Tragödie offen.



Netzlese zum Prozessbeginn #Loveparade

Sieben Jahre nach der Loveparade-Katastrophe sitzt der Schmerz bei den Angehörigen noch immer Tief. Viele von ihnen erhoffen sich Genugtuung mit dem Strafprozess, der heute in Düsseldorf gestartet ist. Im Überblick sehen Sie Reaktionen, Meinungen und Gedanken zum Unglück in den sozialen Medien.     Lesen Das Interesse am Stichwort „Loveparade“, gegooglet innerhalb der letzten 24 Stunden: Stimmen So reagiert das Netz: Ich erinnere mich noch als das Unglück auf der #Loveparade geschah und nach Ende der Veranstaltung verstörte Menschen vor meinem Fenster langliefen, die auf die besorgten Anrufe ihrer Verwandten anworten mussten. (Wohnte ca. 1 km vom Unglücksort entfernt)….