Hamburg: Abtreibungen nehmen zu

Bundesweit haben in den letzten neun Monaten etwas mehr als 76'000 Frauen abgetrieben (Quelle: Arno Burgi/dpa)

In Hamburg haben von Januar bis Ende September mehr Frauen abgetrieben als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Schwangerschaftabbrüche stieg um 5,3 Prozent auf 2855, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte. Ob auch der Anteil der Abtreibungen an der Gesamtzahl der Schwangerschaften gestiegen ist, wissen die Statistiker noch nicht. Dafür fehlten noch Bevölkerungszahlen.


Hamburg liegt im Ländervergleich im Mittelfeld

Im bundesweiten Vergleich liegt Hamburg im Mittelfeld. Mit 3621 Abbrüchen im Jahr 2016 sticht die Hansestadt nicht wirklich hervor. Mit Abstand am meisten Abtreibungen gab es über die letzten Jahre in Nordrhein-Westfalen.

 

Bundesweiter Anstieg von 2 Prozent

2016 hatte es bei der Zahl der Schwangerschaftsabbrüche insgesamt einen leichten Rückgang gegeben. Bundesweit trieben zwischen Januar und September 76 900 Frauen ab – ein Anstieg von zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

3 % der Frauen unter 18 Jahren

Knapp drei Viertel (72 %) der Frauen, die im dritten Quartal 2017 einen Schwanger-schaftsabbruch durchführen ließen, waren zwischen 18 und 34 Jahre alt, 17 % zwischen 35 und 39 Jahre. Knapp 8 % der Frauen waren 40 Jahre und älter. Die unter 18-Jährigen hatten einen Anteil von 3 %. Rund 40 % der Frauen hatten vor dem Schwangerschaftsabbruch noch keine Lebendgeburt.

 

1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016
Baden-Württemberg 14486 14588 14474 13879 14537 14665 14225 14222 14204 13303 13020 12505 12108 11172 11105 11101 11029 10512 9793 9988 8946
Bayern 12482 14414 15491 15322 16304 16406 15922 15525 15996 14106 13371 13141 12489 11884 11542 12163 11987 11823 11906 11660 11291
Berlin 12217 12156 11942 12587 12482 12130 11756 11416 11537 11117 10514 10163 10117 9826 10052 9961 9805 9344 9102 8898 9412
Brandenburg 5359 5100 5160 4984 4703 4653 4280 4139 4181 4036 3866 3826 3955 3900 3974 3838 3687 3708 3683 3724 3476
Bremen 3682 3145 3208 3140 3063 3103 2839 2882 3040 2832 2714 2785 2602 2706 2636 2616 2577 2514 2359 2528 2314
Hamburg 4370 4270 4472 4284 4735 4939 4697 4445 4634 4252 4326 4339 4353 4203 4663 4435 4323 4087 3722 3324 3628
Hessen 11808 11477 10969 10554 11570 11162 11053 11564 11186 10993 9942 9639 9575 8961 8882 8747 8843 8354 8503 8271 8160
Mecklenburg-Vorpommern 4127 3647 3599 3370 3718 3681 3575 3516 3299 3432 3159 3063 3077 3116 3085 2966 2989 2838 2644 2614 2759
Niedersachsen 7790 7927 8728 9008 9766 9772 9573 9499 9880 9674 9473 8848 8636 8044 8083 7868 7504 7174 6900 6703 6776
Nordrhein-Westfalen 26484 27150 26653 26796 27255 27240 26642 25858 25852 25174 24938 24480 24159 23284 22966 22462 22058 20995 20219 20876 21253
Rheinland-Pfalz 3056 3259 3446 3289 3410 3505 3517 3817 3919 3872 3838 3710 3825 4167 4260 3951 3922 3874 3660 3880 3769
Saarland 1969 1857 1765 1881 2164 1949 1990 1892 1963 1917 1828 1939 1819 1754 1831 1673 1685 1669 1707 1725 1645
Sachsen 8617 7627 7463 6958 6648 7554 6933 6643 6719 6685 6565 6434 6276 6147 6043 6039 5733 5671 5561 5271 5558
Sachsen-Anhalt 6070 5779 5728 5581 5301 5500 5075 4655 4856 4722 4465 4351 4322 4178 4000 3957 3810 3597 3424 3483 3350
Schleswig-Holstein 3039 3164 3423 3625 3702 3617 3531 3463 3627 3502 3327 3587 3460 3499 3512 3350 3360 3186 3077 2998 3137
Thüringen 5343 5330 5274 5213 5251 5088 4779 4494 4757 4406 4364 4061 3711 3853 3797 3740 3503 3456 3455 3294 3247

Kommentar hinterlassen zu "Hamburg: Abtreibungen nehmen zu"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*